Spielberichte 2011/12

  Gruppenliga Kassel - 19.05.2012

 

JSG Calden/Grebenstein – JSG Warmetal 2:0 (0:0)

 

Perfekter Abschluss!

 

Unter hervorragenden Bedingungen im Grebensteiner Sauertalstadion wollten sich unsere A-Junioren in ihrem letzten Jugendspiel gegen den Tabellenführer aus Dörnberg selber beschenken. Auch der langjährige Mitspieler Daniel Pächer (jetzt Handballsparte) wurde zum Abschlussspiel aufgeboten.

Hoch Konzentriert gingen unsere Jungs von Beginn an zu Werke. Den Warmetalern war ein gehöriger Respekt anzumerken, war man doch auswärts gegen unsere Mannschaft selten erfolgreich. Beide Mannschaften neutralisierten sich weitgehend im Mittelfeld, den Gästen gelang es aber nicht eine wirkliche Torchance herauszuspielen. Auf der anderen Seite vergab Yannick Harbusch leider freistehend vor Gästekeeper Alexander Fehrler. Auch Standardsituationen der Gäste wurden von unserer Viererkette und dem gut aufgelegten Torwart Chris Oderwald sicher entschärft.

In der zweiten Hälfte versuchte die JSG Warmetal weiterhin vergeblich unser Tor in Gefahr zu bringen. Auf der anderen Seite vergaben Yannic Harbusch, Marko Utsch und Manuel Frey hochkarätige Chancen. Auch eine 5-Minuten-Strafe für Yannic Harbusch konnte vom Gegner nicht in Zählbares umgemünzt werden. Für einen Tabellenführer, der die Meisterschaft in eigener Hand hat, zeigten die Warmetaler erschreckend wenig.

Und so nahm das Spiel seinen verdienten Verlauf. Nach einem Eckball schaltet Marco Utsch am schnellsten und es stand 1:0 (73.). In Folge grenzenloser Jubel auf Calden/Grebensteiner Seite. Die Warmetaler warfen nun alles nach vorn, man wechselte einen dritter Stürmer ein, jedoch ohne Erfolg. Die sich nun ergebenden Konterchancen nutzte wiederum Marko Utsch in einer Überzahlsituation mit einem platzierten Flachschuss zum 2:0 in der (85.). Wiederum grenzenloser Jubel auf Calden/Grebensteiner Seite.

Die Enttäuschung nach dem Abpfiff auf Warmetaler Seite war groß. Die Spieler sanken zu Boden, und es wurde auch manche Träne verdrückt. Das 0:2 verhieß das Ende aller Meisterschaftsträume, bis Klassenleiter Joachim Schmolt verkündete, dass das Spiel des Tuspo Obergrenzebach gegen den TSV Korbach 2:2 ausgegangen war, so dass nun 3 Mannschaften punktgleich an der Tabellenspitze stehen. Da das Torverhältnis in der Jugend nicht zählt, muss nun eine einfache Entscheidungsrunde gespielt werden.

Unsere A-Junioren haben sich zum Abschluss ihrer Jugendkarriere nochmals als Favoritenschreck gezeigt und danach mit Ihren Betreuern ordentlich gefeiert. Wir wünschen allen Spielern für ihren Zukunftsweg alles erdenkliche Gute und mögen sie ihren Heimatvereinen in Calden und Grebenstein die Treue halten.

 

 

 

Mit dabei waren: Chris Oderwald, Jan-Philipp Umbach, Julian Paulus, Lukas Holst, Christian Zenke, Manuel Frey, Jan Purkert, Dennis Haferkorn, Marko Utsch, Christoph Bieker, Yannic Harbusch, Jens Bieker, Maximilian Klüber, Chris Motacek, Daniel Pächer und natürlich auch die Langzeitverletzten Lukas Bethe und Tobias Krone

 

 

Gruppenliga Kassel - 12.05.2012

 

JSG Calden/Grebenstein – Tuspo Obergrenzebach 1:3 (1:1)

 

Schade leider kein Punkt!

 

Bei schönstem Fußballwetter in Calden hatten sich unsere A-Junioren gegen den Tabellendritten einiges vorgenommen. Das 2:2 aus dem Hinspiel und die knappen Begegnungen aus der B-Jugend Gruppenliga waren den Jungs noch in Erinnerung geblieben. In der Kabine konnte man spüren, dass die Einstellung stimmte.

In der 3. Minute trat Chris Oderwald einen Abschlag bis tief in die gegnerische Hälfte, Marko Utsch war zur Stelle, brachte das Leder unter Kontrolle und lupfte über den aufgerückten Torwart zum 1:0. Fünf Minuten später setzte Yannic Harbusch über rechts kommend wiederum Marko Utsch mustergültig ein, dieser schießt den herauskommenden Torwart an, der Ball prallt an die Latte und von dort ins Toraus. In der 11. Minute konnte der überragende Gästetorwart Hendrik Kalbfleisch eine Hammerschuss von Jan Purkert nur abprallen lassen, leider ohne weitere Konsequenz. In der weiteren Spielzeit scheiterten beide Mannschaften mit hochkarätigen Chancen an den gut aufgelegten Torhütern. Ein platzierter Eckstoß mit einem Kopfball wie aus dem Lehrbuch von Fabian Seck brachte kurz vor der Halbzeit den Ausgleichstreffer für den Tuspo Obergrenzebach (43.).

Nach der Pause erhöhten die Gäste den Druck. Ein Freistoß von Torwart Chris Oderwald entschärft, wird in den Strafraum zurückgespielt und der heranstürmende Andreas Wollenberg schiebt an unserer leider zu passiven Abwehr zum 1:2 ein (48.). Unsere Jungs steckten nicht auf, aber ohne zählbares zu erreichen. Ein Ballverlust in der Vorwärtsbewegung im Mittelfeld sorgte für den Treffer zum 1:3 (73.). Den darauf folgenden Pass in die Schnittstelle unserer Innenverteidigung konnte der Gästestürmer Fabian Jäckel sicher verwerten. Aber unsere A-Junioren erspielten sich weitere Chancen. Yannic Harbusch brachte völlig allein stehend vor dem leeren Tor den Ball in der 75. Minute leider nicht unter. Am Ende stand ein durchaus als glücklich zu bezeichnender Sieg des Tuspo Obergrenzebach.

Für das abschließende Spiel unserer A-Junioren gegen den Tabellenführer der Gruppenliga, die JSG Warmetal, wird sicherlich die gleiche Einstellung für ein spannendes Derby sorgen.

 

Mit dabei waren: Chris Oderwald, Jan-Philipp Umbach, Julian Paulus, Lukas Holst, Christian Zenke, Manuel Frey, Jan Purkert, Dennis Haferkorn, Marko Utsch, Christoph Bieker, Yannic Harbusch, Jens Bieker, Maximilian Klüber, Chris Motacek

Gruppenliga Kassel - 04.05.2012

 FC Großalmerode – JSG Calden/Grebenstein 0:4 (2:5)

 

Gruppenliga gehalten!

 

Die JSG Calden/Grebenstein spielte diesmal an einem Freitagabend im Witzenhäuser Ortsteil Hundelshausen. Alles was noch einsatzfähig war, hatten wir an Bord (13 Spieler).

Der Tabellenletzte versuchte gar nicht erst das Spiel zu machen, sondern setzte auf Konter. Es dauerte nun bis zu 7. Minute, als Dennis Haferkorn über rechts kommend, Marko Utsch perfekt bediente dieser aber über das Tor schoss. In der 16. schloss Jan-Philipp Umbach einen Alleingang in den gegnerischen Strafraum mit einem Zuspiel auf Yannic Harbusch ab. Nach gefühlten 2 Jahren Ladehemmung schob Yannic endlich wieder das Leder zum 1:0 ins Netz. Vier Minuten später segelt der Ball nach einer Hereingabe über den Torwart zum 2:0 ins lange Eck. In der Folgezeit stand unsere Abwehr bei Kontern der Großalmeroder nicht immer sicher, aber etwas Glück, ein guter Torwart und Unvermögen des Gegners bewahrten uns vor dem Anschlusstreffer. Manuel Frey erzielte dann nach Vorarbeit von Jan-Philipp Umbach das 3:0 (42.) Kurz vor dem Halbzeitpfiff tankte sich Christian Zenke durch die komplette Abwehr des Gegners um nochmals Marko Utsch einzusetzen. Aus der Drehung heraus schob Marko den Ball zum 4:0 (45.) ins Netz.

Was dem Zuschauer zu Beginn der 2. Halbzeit geboten wurde ist eigentlich nicht zu beschreiben. Die Jungs waren gedanklich voll mit den Planungen für das Wochenende beschäftigt und nach vier Minuten stand es 2:4! Zum Anschlusstreffer hätte nicht viel gefehlt, aber man kann ja trotz einer indiskutablen Leistung auch mal Glück haben. In der 68. endlich die erste Torchance nach dem Wiederanpfiff für unsere JSG. Manuel Frey vergibt knapp nach einem Freistoß von Jan Purkert. Dann in der gleichen Minute die Entscheidung mit dem 5:2. Steilpass von Jan Purkert auf Yannic Harbusch, der lässt den Ball auf den aufgerückten Purkert prallen und dieser hämmert die Murmel ins Netz. Im Anschluss ergaben sich weitere Chancen für unsere Jungs u.a. für Jan Purkert und Maxi Klüber die leider nicht genutzt wurden.

Jetzt sollte sich die Mannschaft auf die letzten zwei Spiele als Junioren konzentrieren. Mit den Spielen am 12.05. in Calden gegen den Tuspo Obergrenzbach und am 19.05. in Grebenstein gegen die JSG Warmetal können sie der Königsmacher sein.

 

Mit dabei waren: Chris Oderwald, Jan-Philipp Umbach, Julian Paulus, Lukas Holst, Christian Zenke, Manuel Frey, Jan Purkert, Dennis Haferkorn, Marko Utsch, Christoph Bieker, Yannic Harbusch, Jens Bieker, Maximilian Klüber

 

Mittwoch, 04.April 2012 bis Montag, 09.04.2012

Internationales Turnier in Rimini (Italien)

26. Adria Football Cup

Riccione/Rimini

 Internationales Niveau bestätigt – JSG aber auch beim Feiern in Form!

Zum bereits fünften Mal fuhr die JSG Calden Grebenstein dieses Jahr über die Ostertage zu einem internationalen Turnier in Italien. Die Reise der A-Junioren ging an die schöne Adriaküste genauer gesagt nach Rimini/Riccione.

Da während der Osterzeit in allen Juniorenklassen der Ball ruht, konnte sich die Mannschaft diesen Urlaub/Turnierstress ermöglichen. Nach einer 17stündigen Busfahrt kam die Truppe um die Trainer Butterweck/ Harbusch sowie der Reiseleitung Holst sicher aber auch sichtlich erschöpft am Austragungsort des Turniers an.

Nachdem alle Ihre Hotelzimmer in erster Lage mit Blick aufs Meer bezogen hatten, machte man sich auf, um im Stadion von Rimini an der Eröffnungsfeier des Turniers teilzunehmen.

Beim Einzug der Mannschaften machte man erste Bekanntschaften mit anderen Turnierteilnehmern. 6 verschiedene Nationen in den Altersklassen U 11 – U 19 sollten ab jetzt die Sieger in einem teilweise verbissen gesehenen Turnier unter sich ausmachen.

Am heiligen Karfreitag begannen wir die Gruppenphase und konnten uns auch gleich das nötige Selbstvertrauen holen um als Gruppenzweiter das Viertelfinale zu erreichen. Im Viertelfinale wurde das Turnier aufgrund von einsetzendem Unwetter zu einer reinen Glückslotterie. Aufgrund einer dadurch resultierenden guten kämpferischen Einstellung zog man somit ins Halbfinale ein. Das Halbfinale stand für uns unter keinem guten Stern wir mussten gegen den späteren Turniersieger nur noch mit 10 Spielern antreten, da wir leider vom Verletzungspech gebeutelt wurden und somit ging man leider nach einer 0:2 Niederlage vom Platz und erreichte nur das kleine Finale um Platz 3.

Im Spiel um Platz drei bissen aber alle Jungs noch mal richtig auf die Zähne und man konnte es im 11-Meterschiessen für sich entscheiden.

Aufgrund der personellen Situation war das sportliche Abschneiden ein rundum positives Ergebnis.

Nachdem man das Endspiel des Turniers verfolgt hatte, konnte bei der anschließenden Siegerehrung der Pokal für den 3.Platz in den Nachthimmel von Rimini gestreckt werden. Im Anschluss ging es samt Pokal in einen Gastronomiebetrieb um das Erreichte gebührend zu feiern.

Der Ostermontag stand für uns im Zeichen des Abschieds aus Riccione und man machte sich auf die lange Reise in Richtung Heimat.

Der Tenor auf der Rückreise lautete „warum müssen wir schon wieder Heim“ und der sagt alles über eine Reise wo einfach alles gepasst hat sportlich sowie kameradschaftlich!

A-Junioren - JSG Calden/Grebenstein

 

Gruppenliga Kassel - 20.03.2012

 

JSG Calden/Grebenstein – VfL Kassel 3:4 (2:2)

 

Unglückliche Niederlage

 

In einem sehr guten Gruppenligaspiel auf dem Hartplatz in Grebenstein musste sich die JSG Calden/Grebenstein dem VfL Kassel knapp geschlagen geben. Die ersten Minuten der Partie gehörten der JSG. Mit einem Pfostentreffer von Marko Utsch und einem Schuss von Yannic Harbusch, der knapp neben das Tor ging, hätte man die Führung erzielen können. Doch der VfL versuchte es immer wieder mit langen Bällen durch die Mitte und hatte hiermit in der 15. und in der 25. Spielminute Erfolg. Doch die JSG gab auch nach diesem Doppelschlag nicht auf und verkürzte in der 32. Minute auf 2:1. Nach einer Ecke von Manuel Frey auf Marko Utsch versenkte dieser den Ball zum Anschlusstreffer im gegnerischen Tor. Nur fünf Minuten später war es wieder Marko Utsch, der diesmal einen Abspielfehler der VfLer erlief und den Ausgleich zum 2:2 herstellte.

Nach der Pause leitete wiederum Manuel Frey mit einem Eckball die zwischen-zeitliche Führung ein. Diesmal bediente er Julian Paulus, der per Kopf das 3:2 erzielte. In der 75. Min. brachte die JSG Abwehr den Ball nicht aus dem Strafraum nachdem Chris Oderwald 2 mal geklärt hatte. So konnte der VfL mit dem 3. Nachschuss ausgleichen. Nun spielten beide Mannschaften weiter auf Sieg, aber das glücklichere Ende hatte der VfL der wieder mit einem langen Ball zum Siegtreffer kurz vor Schluss kam.

Gruppenliga Kassel - 24.03.2012

 

JSG Calden/Grebenstein – JSG Altenlotheim/Buchenberg 2:2 (2:2)

 

Verschenkte Punkte

 

Die JSG Calden/Grebenstein musste in diesem Spiel auf die Hilfe der B-Jugend zurückgreifen. Drei Verletzte, Marko Utsch spielte bei den Senioren, beide Torhüter nicht verfügbar und eine kurzfristige Absage brachte das Konzept ziemlich durcheinander. So musste der B-Jugendliche Fabian Scharf ins Tor und er machte seine Sache sehr gut, um dies vorweg zu nehmen.

Mit 12 Spielern wollte die Jungs aus Calden und Grebenstein den Gegner vom Edersee in die Knie zwingen. Bereits nach 2 Minuten brachte Christoph Bieker eine Flanke von der linken Seite in den Strafraum, Manuel Frey nahm den Ball mit der Brust an, legte den Ball an einem Gegenspieler vorbei und schoss zum Führungstreffer aus 8 m ein. Eine Viertelstunde später war es Julian Paulus, der nach einer Ecke von Manuel Frey den Ball aus 5 m zum 2:0 ins Tor schob. Doch nun stellte man das Fußballspielen ein und baute somit den Gegner auf. Dieser ließ sich nicht lange bitten, und konnte mit einem Schuss aus 16 Metern auf 2:1 verkürzen (30.). Nur zwei Minuten später versuchte man auf Abseits zu spielen was aber gründlich misslang, wodurch wir den Ausgleich hinnehmen mussten.

Jetzt war man wieder wach und drückte nun in den folgenden 60 Minuten auf das Tor der JSG Altenlotheim/Buchenberg. Auch die besten Chancen konnten nicht genutzt werden. Jan Purkert und Jens Bieker schaften es, den Ball aus zwei Metern nicht über die Torlinie zu bringen. Bei zwei, drei gefährlichen Kontern passte Fabian Scharf im Tor sehr gut auf und konnte vor den heraneilenden Angreifern in bester Liberoart klären.

 

Gruppenliga Kassel - 31.03.2012

 

SV Reichensachsen - JSG Calden/Grebenstein 2:2 (0:0)

 

Wieder verschenkte Punkte

 

Bis zur Halbzeit tat sich nicht viel in Reichensachsen. Wieder nur mit 11 Spielern im Kader war von vornherein klar, dass es ein enges Ding im Eschweger Vorort werden würde. Marko Utsch spielte bei den Senioren, der Rest des Aufgebots war verhindert oder verletzt.

Nach der Halbzeit schickte Lukas Holst den auf der rechten Außenbahn spielenden Tobias Krone auf die Reise, der passte scharf vors Tor und das „Phantom“ Dennis Haferkorn erzielte das 1:0. Wenig später verwandelte Julian Paulus eine Ecke von Manuel Frey zum 2:0. In der 79. verhalf unsere Abwehr mittels Jens Bieker dem SV Reichensachsen zum 2:1 Anschlusstreffer. Dann kam wie gewohnt beim SVR in der Schlussphase der Schiedsrichter ins Spiel:

93. Minute Foulelfmeter zum 2:2, ohne Kommentar. Nach der Osterpause folgt am 20.04. die schwere Aufgabe in Korbach.

 

 

A-Junioren der JSG Calden/Grebenstein erneut Futsal-Hallenkreismeister

Dritter Triumph in Folge

 Immenhausen. Die JSG Calden/Grebenstein und die JSG Schauenburg bei den A-Junioren, sowie die JSG Ersen/Breuna/Liebenau und SG Reinhardshagen bei den B-Junioren sind die Mannschaften der Stunde. Sie qualifizierten sich für die Futsal-Finalrunde um den Regionaltitel am Samstag beziehungsweise Sonntag in Wolfhagen.

 

Kreismeister: Calden/Grebenstein mit Trainer Philip Butterweck, Lukas Bethe, Jan Purkert, Dennis Haferkorn, Tobias Krone, Julian Paulus, Manuel Frey, Jan-Philipp Umbach, Marko Utsch, Chris Oderwald, Betreuer Ralf Harbusch und Lukas Holst (von links) sicherte sich in Immenhausen den Titel und nimmt am Samstag in Wolfhagen an der Futsal-Finalrunde um den Regionaltitel teil. Foto:  Hofmeister

Der Nachwuchs der JSG Calden/Grebenstein sicherte sich bei der Endrunde in Immenhausen ohne Niederlage die Kreismeisterschaft.

Es war bereits der dritte Titelgewinn in Folge.

In Wolfhagen trifft die Butterweck/Harbusch-Elf auf den TSV Korbach, OSC Vellmar, TuSpo Obergrenzebach und JSG Eltmannshausen/Meißner.

„Wir wollen ins Finale einziehen“, hat Philip Butterweck ein hohes Ziel vor Augen.

Schauenburg muss sich mit dem TSV Korbach II, VfL Kassel, JSG Spangenberg/Elbersgrund und JSG Herleshausen/Nesselröden/Ulfen auseinandersetzen.

Die B-Junioren der JSG Ersen/Breuna/Liebenau spielen am Sonntag gegen die JSG Edertal, JSG Neukirchen, KSV Baunatal und SV Reichensachsen.

Die Gegner der SG Reinhardshagen heißen in der Sporthalle der Wilhelm-Filchner Schule TSV Korbach, FSG Gudensberg, JSG Ahnatal und JSG Herleshausen/Nesselröden/Ulfen.

Die Turniere beginnen an beiden Tagen um 10 Uhr.