News

Einladung JHV 2015

Der TSV Jahn Calden lädt seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung recht herzlich ein.

Freitag 10.04.2015 um 19.30 Uhr

in der Gaststätte Lampe, Holländische Str. 38, 34379 Calden

Tagespunkte:

Top 1 Begrüßung
Top 2 Gedenken der Verstorbenen
Top 3 Auslegen Protokoll 2014
Top 4 Jahresberichte
Top 4.1 Vorsitzender
Top 4.2 Jugendwartin
Top 4.3 Sparte Fußball
Top 4.4 Sparte Handball
Top 4.5 Sparte Turnen
Top 4.6 Sparte Tennis
Top 4.7 Sparte Walken
Top 4.8 Sparte Herzsport
Top 4.9 Kassierer
Top 5 Bericht des Kassenprüfers
Top 6 Aussprache zu den Berichten
Top 7 Entlastung des Kassierers
Top 8 Gäste haben das Wort
Top 9 Satzungsänderung zu §18 Absatz 3Änderung der Satzung und Ordnungen des DFBs bzgl. Frauenfußball
Top 10 Verschiedenes

Anträge zu Punkt 10 Verschiedens bitte bis zum 06.04.2015 an Thorsten Wicke, Wiesenweg 1a,
einreichen.
Der Hauptvorstand würde sich über eine rege Teilnahme sehr freuen.

Mit sportlichen Grüssen,
der Hauptvorstand

Gelungener Neujahrsempfang des TSV Jahn Calden

Der schon traditionelle Neujahrsempfang des TSV Jahn Calden fand in diesem Jahr am Samstag, den 17.01.2015 im Gasthaus Lampe, in Calden statt.

Der Einladung folgten viele aktive und passive Mitglieder des Vereins.

Zu den geladenen Gästen zählten neben den Ehrenmitglieder des TSV, Bürgermeister Andres Dinges, sowie Vertreter der örtlichen Parteien und Gremien, die Vertreter der Stadtsparkasse Grebenstein und der Vorsitzende des Sportkreises Roland Tölle.

In den Wortbeiträgen sprachen der Sportkreisvorsitzende Tölle sowie Ulli Messmer, als Vertreter der örtlichenParteien, über das vergangene Jahr des TSV Jahn Calden.

Roland Tölle ging in seinem Wortbeitrag auch auf die Auswirkungen der geplanten Kürzung der Sportförderung ein. Es sei die Pflicht der Hessischen Landesregierung, seine
Verantwortlichkeit für den Sport als Staatsziel in der Hessischen Verfassung nachzukommen und Kommunen und Landkreise mit den notwendigen Mitteln zur Realisierung der vorgenannten Aufgaben auszustatten. Des Weiteren lobte Tölle die vorbildliche Tätigkeit des Ehrenamtes innerhalb des TSV Jahn Calden.

Auch Ulli Messmer erwähnte, wiewichtig die ehrenamtliche Tätigkeit in den Vereinen ist.

Weiterlesen: Gelungener Neujahrsempfang des TSV Jahn Calden

Kriegserklärung gegenüber der Gemeinde Calden und ihre Folgen


Demo vom 14.07.2014

Die Gemeinde hat den Sportvereinen in den letzten Wochen schriftlich mitgeteilt, wie sie gedenkt die Vereinsförderung in Zukunft zu gestalten. Hier sind die „Gestaltungsvorschläge":

  • Die Sportvereine übernehmen die Sportplätze und die Sportlerheime. Machen wir dies nicht, wird ab 01.01.2015 versucht, die Sportplätze und Vereinsheime an „externe" Dritte zu verkaufen.
  • Die Sportvereine übernehmen mit den Sportanlagen auch die Kosten für die Unterhaltung und den Betrieb.
  • Für die Vereine werden in den gemeindeeigenen Hallen 5,-- € Nutzungsgebühren erhoben. Pro Stunde!
  • Der Rasenmäherzuschuss und die Reinigungszuschüsse für die Sportlerheime sind bereits gekürzt bzw. fallen ab 2015 komplett weg. Ersparnis für die Gemeinde: über 14.000,-- €!

Der Vorschlag Nr. 4 ist bereits durchgesetzt, da er Teil des Haushaltssicherungskonzeptes der Gemeinde ist. D. h., ohne dass die Vereine auch nur den Hauch einer Chance hatten, gegen diese Maßnahme etwas zu unternehmen, wurden eben mal den Vereinen 14.000,-- € entzogen, die fest in jedem Budget der Vereine eingerechnet waren.

Die Sportstätten sollen übernommen werden, damit die Gemeinde sie nicht in der Eröffnungsbilanz für das neue Haushaltsmodell hat. Die Caldener Sportstätten würden dort mit ca. 300.000,-- € den Haushalt belasten.

Ziel der Gemeinde ist es, bis zum 01.01.2015 eine Einigung zu erreichen. Ansonsten werden die Sportanlagen ab diesem Zeitpunkt verkauft.

Weiterlesen: Kriegserklärung gegenüber der Gemeinde Calden und ihre Folgen

TSV Jahn Calden installiert ersten öffentlichen Defibrillator in der Sporthalle Calden

 

Die Sparte Herzsport des TSV Jahn Calden, die es seit 2008 in Calden gibt, erhielt von der Raiffeisenbank eG Calden eine Geldspende in Höhe von ca. 2.200 Euro. Dank dieser Spende wurde ein Defibrillator angeschafft und für den gesamten Verein in der Sporthalle Calden installiert.

Der Standort des Defibrillators ist so gewählt, dass Sportler und Zuschauer während des Spielbetriebes Zugang zu dem Gerät haben.

Martin Thöne und Thomas Kuhn von der Raiffeisenbank eG Calden befürworteten die Anschaffung eines Defibrillators für die Sporthalle Calden.

Weiterlesen: TSV Jahn Calden installiert ersten öffentlichen Defibrillator in der Sporthalle Calden